Holger Schirnhofer's private Blog


28. Juni 2015

Europoort and Maasvlakte

Category: Architektur,Fotobeschreibung,IT – Holger Schirnhofer – 23:59

123 IMG_3265_stitch IMG_3269

112 people like this post.

12. November 2010

Endlich meine Urlaubsfotos gerettet!

Category: Architektur,Fotobeschreibung – Holger Schirnhofer – 00:16

Heute nahm ich mir endlich Zeit mein Handy zu reparieren, nachdem es 2009 mit mir im Fluss/Kanal Maas schwimmen ging. Hier ein paar Auszüge von den ersten zwei Tagen, den Rest findet ihr im Fotoblog 2009.

Beginnen wir mit etwas typischem – das klassische holländische Fahrrad:
DSC00395

Unterkunft in Amsterdam – von dort aus nach Den Haag, Rotterdam, Hoek van Holland / Europoort.  Hier ein Blick in die Fußgängerzone kurz nach dem Bahnhof:
DSC00388
Ja das ist Amsterdam. Und wo wir schon bei Klischee sind:
DSC00394
Aber Amsterdam kanns auch anders. Im Sommer der wohl gemütlichste Platz den ich mir vorstellen kann – wenn die Touristen ausgeblendet werden könnten:

DSC00457_stitch

Auch Nemo das Kindermuseum bzw. die umliegende Wasserlandschaft (Hebe- und Drehbrücken) läd zum verweilen ein.
DSC00382_stitch_stitch
Blick Richtung Stadtzentrum (Bahnhof rechts, Stadt links);
DSC00378_stitch
Chinatown:
DSC00423_stitchAber jetzt zur wirklichen Kultur:
DSC00411_stitch
Rotlichtviertel:
DSC00433
Da bekomm ich ja richtig Hunger, Wok 2 Go war nicht schlecht, Auswahl gibts aber jede Menge und sind in den Schaufenstern zu sehen. Wer Mc Donalds sucht sucht lang. Holländische Snackbuden und Imbissstände halten mit Qualität und Service den Niederländischen Mc Donalds Umsatz in Grenzen.
DSC00459

Hier noch 2 Fotos aus Rotterdam, alle anderen findet ihr im Fotoblog 2009.

Rotterdam Hafen, Binnenländischer Verkehr. Blick vom Euromast Richtung Stadtzentrum:
DSC00520_stitch

Blick Richtung Meer – vom Rotterdamer Stadtzentrum bis 40 km zum Meer reicht der Europoort, Europas größter Hafen, bis 2004 der Weltgrößte.
DSC00509_stitch
Alle weiteren Fotos findet ihr im Fotoblog 2009. Ungefähr 3 Stunden nach diesem Foto ging das Handy baden und meine alte Kamera musste herhalten.

Ganz besonders lobenswert finde ich übrigens auch Holländische Kreuzungen. Hier finden Fußgänger, Fahrräder und Autos gleichermaßen Platz:
DSC00531

18 people like this post.

8. August 2009

erstaunliche Architektur

Category: Architektur – Holger Schirnhofer – 23:59

Eine besonderes Bauwerk steht vor einem wichtigen Meilenstein. Der Hoover Dam – größte Talsperre der USA erhält Konkurrenz. Nämlich durch die größte Bogenbrücke der Welt. Die beiden Bogenhälften des Hoover Dam Bypass werden sich in 274 Meter Höhe im August berühren:
hoover_dam_bypass
Mehr Infos: http://www.hooverdambypass.org/default.htm (englisch)

In Rotterdam soll ein 450 Meter hoher Koloss entstehen. Ob der City Tower wirklich umgesetzt wird, ist noch sehr umstritten. Das höchste Gebäude Rotterdam’s ist derzeit ca. 150 Meter hoch. Der Unterschied ist also gewaltig. Interessant ist die Konzeption der Liftanlagen. Die Liftbahnen gehen nicht (nur) gerade nach oben, sondern auch schräg und überkreuzen sich damit.
citytower_01

2
Mehr Infos: http://www.monolab.nl/en/projects.php?p=publicbuildings&id=106&b=1 (englisch)

In New York ist der DRAGONFLY Agrar-Wolkenkratzer geplant. Auch hier .. ob er wirklich gebaut wird, steht noch in den Sternen. Die Idee an sich ist aber durchaus interessant. Ein Park zwischen den sprichwörtlichen 4 Wänden. Einen wirklichen Nutzen kann ich mir aber nicht vorstellen..
dragonfly_pl07m
Mehr Infos: http://vincent.callebaut.org/page1-img-dragonfly.html (englisch)

Be the first to like.

25. Juli 2009

Donauturm – Panoramafotos

Category: Architektur,Fotobeschreibung – Holger Schirnhofer – 23:59

Auf dem Donauturm gibts so einiges zu sehen..

Der 252 Meter hohe Donauturm wurde auf der Wiener „Donauplatte“ gebaut. Diese grenzt an das Zentrum Wiens zwischen der „alten Donau“ und dem „Donaukanal“. Parallel zum Donaukanal verläuft die eigentliche Donau.

Hier der Blick Richtung Osten, die Alte Donau im Vordergrund, dahinter v.l.n.r.: Floridsdorf, Kagran, Donaustadt:
alte_donau

Das dichter besiedelte Wien, sowie der eigentliche Stadtkern befinden sich vom Donauturm aus Südwestlich. Hier der Blick Richtung Donaukanal und Donau, sowie dahinter v.l.n.r. die Leopoldstadt, der Prater, der Handelskai, der Millennium Tower und die Brigittenau. Vor den Flüssen links befindet sich die UNO City.
UNO_CITY_VIENNA_donauplatte

Daten:
Bauzeit:  1962–1964
Höhe: 252 m
Aussichtsplattformen auf 160 m und 170 m Höhe
Verwendung: Fernsehturm, Restaurant, Aussichtsturm
2 Fahrstühle mit bis zu 22kmh je 14 Personen (35 Sekunden Fahrt)
Cafe/Restaurant als drehbare Plattformen (26, 39 oder 52 Minuten pro voller Drehung)

1962–1964
2 people like this post.

2. Juli 2009

Donau, Donau Entlastungsrinne (Neue Donau)

Category: Architektur – Holger Schirnhofer – 19:40

Die Donau hat in Wien eine Entlastungsrinne welche durch das „Einlaufbauwerk Langenzersdorf“ befüllt wird. Hier wird die Gesamtkapazität der Donau und der „Neuen Donau“ von 14.000 Kubikmeter pro Sekunde verwaltet. Derzeit fließen 8.000 Kubikmeter pro Sekunde (Pegel 7 Meter), beim „Jahrhunderthochwasser“ 2002 waren es 10.000.  Ab dem Pegelstand von 4,80 Meter wird die Wasserschleuse mit einem Mann vor Ort betrieben, der die Situation durchgehend unter Kontrolle hält.
Die Trennung der beiden Flüsse ist die 21 Kilometer lange Donauinsel.

Be the first to like.