Holger Schirnhofer's private Blog


15. Mai 2010

kein freies WLAN? Stoppt die totale Machtübernahme des Internets!

Category: Denkanregung,IT – Holger Schirnhofer – 13:54

In Deutschland beschlossene Sache, in Österreich noch möglich:
Das öffnen seines WLAN Internet Zugangs für andere.
wlan
Einem deutschen BGH Urteil zur Folge, muss WLAN gesichert sein, ergo ist jeder Internet Zugriff auf den Eigentümer zurückzuführen. Genauer gesagt, hat der Anschluss Eigentümer die Endverantwortung über seine Datenzugriffe bzw. Computer im Internet. Öffentlich zugängliche WLAN Hotspots sind somit Geschichte.

Erschreckend in dem Zusammenhang, die Meldung seitens Google Street View sie hätten Daten über WLAN Netze gesammelt und dabei eine Datenpanne erlitten. Um welche Daten es genau geht lässt sich zwar bei Google nicht so schnell sagen, aber es geht um Standortbezogene Daten. Ausgelesen wurden mindestens MAC-Adressen und die Namen (SSID) der Netzwerke. Verwendet würden diese, um bei Google Maps eine Standortbestimmung für Geräte ohne GPS anbieten zu können.

Eigentlich egal, denn nun sind freie WLAN Netze Vergangenheit- zumindest in Deutschland. Österreich wird hoffentlich nicht nachziehen, da aber der Großteil des deutschen Rechtssystems geklaut ist, wirds wohl hier nicht anders laufen (Stichwort Vorratsdatenspeicherung).

Bytheway – Facebook bietet demnächst eine Sicherheitsfunktion an, nur bestimmte Geräte auf einen Benutzeraccount zugreifen zu lassen. Eine Aufnahmebestätigung für neue Geräte müsse per E-Mail oder SMS erfolgen. Die Funktion wird vorerst freiwillig angeboten und kann demnächst über die Accounteinstellungen aktiviert werden.

Dem Web 3.0 wieder einen großen Schritt näher..

1 person likes this post.

12. Oktober 2009

Montag – Reise per Auto nach Bennekom, Niederlande

Category: Fotobeschreibung – Holger Schirnhofer – 23:59

Nach 11 Stunden Fahrt kamen wir um 21 Uhr in Bennekom an. DSC00253

DSC00267

Be the first to like.

7. Oktober 2009

hat sich ja schon wieder einiges getan…

Category: Allgemein,Politik – Holger Schirnhofer – 23:56

Westerwelle mag bei einer Pressekonferenz nicht englisch sprechen, aber beim Tee dann schon. Sonst gibt das Video nicht viel her – er hat ja eh schon alles mehrfach erwähnt (vor der Wahl, selbstverständlich).

Was gabs noch… Achja, ein Interview mit unserem Ex-Finanzminister. Jetzt in der Freien Wirtschaft kann er ohne zu zögern den Interviewpartner in Grund und Boden reden. Das musste Frau Turnherr über sich ergehen lassen.. (mein Beileid).

Ansonsten.. Nehm mir momentan wenig Zeit für Nachrichten, daher .. hm.. was war noch alles die letzte Woche.. Mir fallen nur noch Randthemen ein. Die ÖBB: um Pünktlich zu sein werden einfach Fahrten gestrichen. Naja, auch ein Versuch.

Häupel und Faymann scheinen sich auch in die Quere gekommen zu sein – lustig, sie sind ja beide bei der SPÖ. Naja. Angeblich hat Häupel in puncto Migrantenthemen nachgegeben.

Migranten. Appropos Migration.
Weltweit lebt jeder siebente Mensch nicht dort wo er geboren wurde. Wir sprechen also von knapp 1 Milliarde Migranten. Von dieser Milliarde bleiben aber immerhin 740 Millionen Menschen im gleichen Land in dem sie geboren wurden. Zwar keine Bahnbrechende Neuigkeit, aber ein interessanter Artikel in der Presse..

3 people like this post.

27. September 2009

Erste Hochrechnung Deutschland

Category: Allgemein – Holger Schirnhofer – 18:29

Erste Hochrechnung von ARD und ZDF:
CDU/CSU auf 33,5 Prozent (2005: 35,2),
SPD auf 22,5 bis 23,5 (34,2),
FDP auf 14,5 bis 15 Prozent (9,8),
Die Grünen 10 bis 10,5 Prozent (8,1),
die Linken 12,5 bis 13 Prozent (8,7).

Be the first to like.

Superwahlsonntag (Deutschland, Oberösterreich)

Category: Politik – Holger Schirnhofer – 16:11

Während in Deutschland 62 Millionen Menschen zur Wahl aufgerufen sind, sind es heute in Oberösterreich lediglich 1.086.327.

ORF 2 berichtet ab 16:00 live, Deutschlands erste Hochrechnungen werden für 18 Uhr erwartet.

Erste Hochrechnung Oberösterriech:
Partei Prozent Mandate
ÖVP 47,1 28
SPÖ 24,1 14
FPÖ 16,0 9
Grüne 9,0 5
BZÖ 3,0 –
Sonst. 0,9 –

Na denn, auf in einen Spannendenen Polit-Abend!

1 person likes this post.